Merken

Ladestecker für Elektroautos – Übersicht und Details!

Ladestecker für Elektroautos – es gibt verschiedene Ladesteckertypen für Elektroautos, dabei kommt schnell die Frage auf welcher Steckertyp benötigt wird und ob das Aufladen von Elektroautos zu Hause möglich ist. Nachfolgend erfahren Sie mehr über die verschiedenen Steckertypen von Elektroautos. Folgende Steckertypen sind derzeit auf dem Markt:

Schutzkontaktstecker (CEE 7/4 – haushaltsübliches Stecksystem) – Ladestecker für Elektroautos

Merken

  • Der Schutzkontaktstecker (auch SchuKo genannt, Abkürzung für Schutzkontakt) ist passend für in Deutschland haushaltsübliche Steckdosen. Die maximale Ladeleistung beträgt bis zu 3,7 kW (230 V, 16 A). Elektroautos können an einer Schutzkontaktsteckdose mit den Ladebetriebsarten Mode 1 (nicht zu empfehlen, aufgrund der unzureichenden Absicherung) und Mode 2 geladen werden. Empfohlen wird ohne vorherige Prüfung der Absicherung (Fehlerstrom-Schutzeinrichtung) eine maximale Ladeleistung von 2,3 kW (230V, 10A). Die Regelung der Ladeleistung kann an der im Mode 2 zur Verfügung stehenden IC-CPD Steuer- und Schutzeinrichtung eingestellt werden.

Merken

CEE – Ladestecker für Elektroautos

CEE-Stecker gibt es in unterschiedlichen Varianten, relevanten Ladestecker für Elektroautos sind:

Merken

  • CEE 230V 16A – einphasig – blau: Dieser Stecker ist einphasig und hat folgende Steckkontakte: L+N+PE. Die Außenfarbe des Steckers ist blau, welches den Spannungsbereich von 200V – 250V kennzeichnet. Die maximale Ladeleistung beträgt bei 230 V und 16 A: 3,7 kW. Der Stecker wird in der Umgangssprache auch als Caravan- oder Campingstecker bezeichnet.

Merken

  • CEE16 400V 16A – dreiphasig – rot: Der dreiphasige Stecker hat folgende Steckkontakte: 3L+N+PE. Der Spannungsbereich liegt bei 380 V-480 V, dies ist gekennzeichnet durch ein rotes Steckergehäuse. Aufgrund der höheren Spannung ist mit diesem Stecker eine maximale Ladeleistung bei 400V und 16 A von 11 kW möglich.

Merken

  • CEE32 400V 32A – dreiphasig – rot: Ähnlich wie der CEE16 Stecker hat dieser Stecker drei Phasen: 3L+N+PE. Der Spannungsbereich ist identisch zum CEE16 Stecker und gekennzeichnet durch das rote Gehäuse. Aufgrund des höheren Stroms von 32 A ist eine maximale Ladeleistung bei 400 V und 32 A von 22 kW möglich.

Merken

Typ 1-Stecker: SAE J1772-2009 – Ladestecker für Elektroautos

Merken

  • Der einphasige Typ 1-Stecker wird hauptsächlich bei Elektroautos aus dem asiatischen Raum eingesetzt und ist im europäischen Raum nicht sehr weit verbreitet. Ladestationen für Elektroautos mit dem Stecker Typ 1 sind deshalb selten zu finden. Der Typ 1-Stecker hat 5 Steckkontakte: L1+L2/N+CP+PP+GND. Die Signalkontakte CP+PP dienen zur Kommunikation zwischen Infrastruktur und dem Elektrofahrzeug. Die maximale Ladeleistung beträgt bei 230V und 32A: 7,4kW. Da es beim Typ 1-Standard keine Infrastrukturseitige Ladestecker gibt, wird ein Adapterladekabel benötigt, das aus einem Typ 1 Stecker fahrzeugseitig und aus einem Typ 2 Stecker infrastrukturseitig besteht.

Merken

Typ 2-Stecker: EN62196-1 – Ladestecker für Elektroautos

Merken

  • Der Typ 2-Stecker kann in dreiphasigen als auch in einphasigen Systemen verwendet werden und hat 7 Steckerkontakte: L1+L2+L3+N+CP+PP+PE. Da der Stecker als Standard definiert ist, sind öffentliche Ladestationen für Elektroautos meist mit einer Typ 2-Steckdose ausgestattet. Die Geometrie des Steckers ist einheitlich und somit sind alle Typ-2 Stecker gleich. Bei Ladungen im privaten Haushalt sind Ladeleistungen bei 400 V und 32 A von 22 kW möglich. An öffentlichen Ladestationen für Elektroautos ist eine Ladeleistung von 43 kW bei 400V und 63A möglich.
  • CHAMELEON® CHARGER – Ladestecker für den Renault ZOE

    Das Ladesystem von Renault heißt CHAMELEON® CHARGER (übersetzt: Chamäleon Ladesystem) und hat einen Typ 2 Stecker. Es kann sowohl 1-phasig als auch 3-phasig geladen werden, da die intelligente, integrierte Ladeeinheit die Ladespannung automatisch anpasst. Das Ladesystem übernimmt dabei die Funktion des Motorsteuergerätes und des Ladegerätes. Mit einer externen Stromquelle und der internen Rekuperation kann über dieses Ladegerät geladen werden.

Merken

  • Combo-Stecker (CCS) – Typ 2 mit zusätzlichen Gleichstrom-Steckerpolen – Ladestecker für Elektroautos

    Das System wird abgekürzt als CCS – Combined Charging System, übersetzt kombiniertes Ladesystem bezeichnet. Der Combo-Stecker ist eine Kombination aus einem Typ 2 Stecker mit zusätzlichen Gleichstromsteckerpolen, die sich unterhalb vom Typ 2 Gehäuse befinden. Elektrofahrzeuge die eine Combo-Steckdose haben, können mit einem Typ 2 Stecker oder mit einem Combo Stecker geladen werden. Der Combo-Stecker hat 5 Steckkontakte Plus+Minus+CP+PP+PE. Eine Ladeleistung von  maximal 170 kW sind möglich. Die Vorteile des CCS sind kurze Ladezeiten, bei einer Gleichstromladung und die Möglichkeit neben der Gleichstromladung mit Wechselspannung laden zu können.

Merken

CHAdeMO – Ladestecker für Elektroautos

Merken

  • CHAdeMO steht für Charge de Move. Vor allem japanische Elektroautos sind mit einem CHAdeMO Ladesystem ausgestattet. Das System ermöglicht Fahrzeuge mit Gleichspannung zu laden, was die Ladegeschwindigkeit im Vergleich zum Laden mit Wechselspannung deutlich erhöht. Eine Ladeleistung von maximal 50 kW ist möglich und wird durch die Elektroladestationen begrenzt. Mit einem CHAdeMO Schnellladeanschluss und einer Bidirektionale CHAdeMO Ladestation kann man nicht nur laden, sondern auch entladen und den Strom abgeben. So ist es möglich, die Batterie in einem Elektroauto mit CHAdeMO Anschluss als Pufferspeicher zu nutzen. Der CHAdeMo-Stecker besteht aus einem Pfad für die Spannungsversorgung (Power lines), das ist der Plus- und Minuspol, einem Analog- und Kontrollpfad (Analog control lines) für die Steuerung und Prüfung des Ladevorgangs und dem Kommunikationspfad über einen CAN-Bus. Aufgrund dieser Zusammensetzung hat der CHAdeMO-Stecker 9 Steckkontakte, fünf für die Steuerung und Prüfung, zwei für die Power-Leitungen und zwei für die CAN-Kommunikation. Die Tabelle zeigt die Steckerbelegung des CHAdeMO Steckers:
Stecker-Nr.Beschreibung
1GND
2Charger start/stop 1
3not used
4Charging enable/disable
5Power supply (-)
6Power supply (+)
7Connection check
8CAN-H
9CAN-L
10Charger start/stop 2

Merken

Tesla Supercharger – Ladestecker für Elektroautos

Merken

  • Der Tesla Supercharger ermöglicht eine Ladeleistung von 120 kW. Der veränderte Typ 2 Stecker ist kompatibel für das Laden mit Gleichspannung als auch mit Wechselspannung. Der Ladestecker ist dem Typ 2 Stecker gleich, nur dass die Kontaktstifte für Gleichspannungsladungen verändert wurden, um dadurch höhere Ladeleistungen zu ermöglichen. Das Aufladen mit Gleichspannung ermöglicht sehr hohe Ladegeschwindigkeiten im Vergleich zu den anderen Ladestationen. Tesla bietet das Aufladen von allen Tesla Modellen kostenlos für ihre Kunden an. Aufgrund der besonderen Steckerkonfiguration können Elektroautos von anderen Herstellern nicht an den Tesla Superchargern aufgeladen werden.

MEHR ZUM THEMA

Elektroauto-Ladestation-Laden-Ladesäule-Stromtankstelle

Ladestation Elektroauto – Das müssen Sie wissen!

Ladestation Elektroauto - Das müssen Sie wissen! Von Denis | Stand 05.08.2016 | Lesedauer: 15 minLadestation Elektroauto - für das Laden von Elektroautos wird eine...
Elektroauto_Ladestecker_Typ-2-Stecker_Laden

Adapterkabel für Elektroautos – Übersicht

Wer sein Elektroauto laden möchte überlegt oft, ob eine Ladung mit dem verfügbaren Ladekabel möglich ist. Ladestationen sind meist mit einer CEE 32 A...
Elektroauto-Elektroautos-Ladekabel-Stromtankstelle-Ladesäule-Laden-Ladestecker-Elektromobilität

Ladekabel Elektroauto – Welches Ladekabel ist das Richtige?

Ladekabel Elektroauto - es gibt unterschiedliche Ladekabel passend zu der Steckdose am Elektrofahrzeug. Nachfolgend eine Auflistung der Ladekabel für Elektroautos: Ladekabel Elektroauto - Ladebetriebsart 2...
In-Cable Control and Protection Device IC-CPD

In-Cable Control and Protection Device IC-CPD

In-Cable Control and Protection Device IC-CPD Von Denis | Stand 08.07.2017 | Lesedauer: 2 minDie Funktion der In-Cable Control and Protection Box (IC-CPD) auf deutsch...

NEUES AUS DER REDAKTION