Weiterentwicklung von Augmented Reality bei Facebook

Auf der F8 Entwicklerkonferenz stellt Facebook jährlich die Highlights der aktuellen Facebook-Entwicklung vor. Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg zeigt, dass sein Social Network zukünftig auf die Schwerpunkte Messenger und „Augmented Reality“ legt, um den Nutzern ein bessers Erlebnis und eine einfachere Vernetzung bieten zu können. Nach der Einführung der Spectacles Brille von Snapchat wäre zu erwarten, dass Facebook mit einer eigenen Augmented Reality Brille nachzieht. Mark Zuckerberg hingegen sieht vorerst das Handy als Tool für die Augmented Reality. „Wir wissen alle, wie wir in Zukunft Augmented Reality nutzen werden, mit Brillen und Kontaktlinsen, die sich normal anfühlen und normal aussehen“, so Zuckerberg. Doch bis es soweit ist und die Technik hierfür ausgereift ist, wird Augmented Reality über das Smartphone und die verbaute Kamera erlebbar sein.

Mark Zuckerberg via Facebook

 We all know where we want augmented reality to get: glasses or eventually contact lenses that look and feel normal, and let you overlay all kinds of information and digital content on the real world. But in the last couple of years, we’ve started to see primitive examples of AR on phones in the camera.

For those of you who have watched us roll out cameras across all our apps and have asked what we’re doing, that was act one. Now this is act two: giving developers the power to build all kinds of AR tools into the first augmented reality platform, the camera.

Mark Zuckerberg und Facebook bieten Entwicklern zukünftig die Möglichkeit, Augmented Reality voranzutreiben. Hierzu gibt es eine eigene Augmented Reality Plattform namens Camera Effekts Plattform. Hierbei geht es sowohl um Spielereinen, aber auch um nützliche Anwendungen. Mit den Tools „Frame Studio“ and „AR Studio“ können 3D-Filter und spezielle Effekte eingesetzt werden. In Verbindung mit der Facebook Kamera hat man somit ein Augmented Reality Erlebnis.

AR-Studio

Mit AR Studio schafft Facebook Effekte aus einer Kombination von Sensordaten, animierten Anzeigen und den eigenen Nutzerdaten. Hierzu gehören folgende Features:

  • Face Tracker: Durch die spezielle Software lassen sich in Echtzeit Gesichter erkennen. Zudem ist es dem Entwickler möglich, Masken auf dem erkannten Gesicht zu platzieren. Die Maske passt sich der erkannten Gesichtsform an und gibt jede durchgeführte Bewegung wieder.
  • Sensor Daten: Die Sensordaten des Smartphones werden benötigt, um die Bewegungen des Nutzers zu erkennen und in der virtuellen Welt darzustellen.
  • Scripting APIs: Die Schnittstelle zwischen dem Nutzer und dem Entwickler. Hiermit bekommt der Entwickler Zugriff auf Daten und kann in Echtzeit auf Nutzeraktion reagieren und ggf. Anpassungen in Echtzeit vornehmen.

Große Hersteller Electronic Arts‘ Mass Effect: Andromeda, GIPHY, Manchester United, Nike, Real Madrid, TripIt, and Warner Bros‘ Justice League, sind bereits Partner von AR Studio beta.
Die Augmented Reality Technik bietet neben Spielereien natürlich auch unglaubliche Möglichkeiten. So wird das Onlineshoppingerlebnis zukünftig durch Augmented Reality begleitet und eine virtuelle Anprobe kann direkt erfolgen. Die Onlineversandhäuser können allein durch die Einsparungen der Retourkosten und dem damit verbundenen logistischen Aufwand sehr große Einsparungen erzielen.

Augmented Reality – Virtual Reality Plattform „Spaces“

Die Facebook-Plattform für Augmented Reality heißt „Spaces“. Facebook hat hier bereits eine eigene Spaces-Website erstellt, auf der die neuen Möglichkeiten zur Interaktion aufgeführt werden. Facebook schafft somit eine neue Art der Vernetzung und Kommunikation. Egal wo man sich gerade auf der Welt befindet, es lassen sich immer und überall Freunde in der virtuellen Welt an ausgewählten Orten treffen. Facebook stellt hierzu viele Fotos und 360° Videos bereit, die man als neuen Ort auswählen kann. Sobald der eigene Avatar erstellt ist, lassen sich Freunde einladen und die Interaktionen können beginnen. Durch z.B. Videoanruf lassen sich Freunde einbinden, die gerade nicht in der virtuellen Welt sind und trotzdem teilhaben möchten.

VR-Brille-Oculus Rift*
VR-Brille-Oculus Rift*

VR-Brillen wie z.B. die Oculus Rift*, lassen einen tief in virtuelle Welten abtauchen. So bekommt man bei beliebten Spielen wie GTA, Skyrim, Fallout, Battlefield, etc. ein unglaubliches Spielerlebnis. Neben Virtual Reality lassen sich mit VR-Brillen auch Augmented Reality Applikationen abspielen. So lassen sich virtuelle Objekte in die reale Welt integrieren, wie es z.B. schon von dem Spiel Pokémon Go bekannt ist. VR-Brillen wie z.B. die Samsung Gear VR Virtual Reality Brille* sind bereits unter 100€ erhältlich.

Facebook Spaces Video

In folgendem Video zeigt ein YouTuber, was in Facebook Spaces bereits möglich ist. Im ersten Schritt hat der Nutzer die Auswahl zwischen unterschiedlichen Avataren. Hierbei handelt es sich um die Darstellung, als welche Person man in der virtuellen Welt auftreten möchte. Im zweiten Schritt lassen sich Details wie z.B. Haarfarbe, Haarschnitt, Augenform und Augenfarbe oder Klamotten auswählen.

Sobald der Avatar erstellt ist kann es losgehen mit den Spielereien. Malen, Selfies schießen, Bilder veröffentlichen oder in virtuelle Welten abtauchen. Egal ob Karibik, das weiße Haus oder andere Orte. Ein Klick genügt und man ist an einem anderen Ort. Faszinierend, was mit VR heutzutage schon möglich ist. Machen Sie sich selbst ein Bild.

Was halten Sie von Virtual Reality? Fortschritt oder eher erschreckend wie uns die Technik von der realen Welt entfremdet?

Du findest uns auch auf

2FollowerFolgen
36FollowerFolgen
44FollowerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Neuste Artikel

Brennstoffzellenauto_Toyota Wasserstoffauto_F-CELL_Fuel-Cell_Brennstoffzellenauto-Motor

Wasserstoffauto als bessere Alternative?

Löst das Brennstoffzellenauto die Probleme von Elektroautos? Batteriebetriebene Elektroautos (BEV) haben aktuell noch mehrfach mit Problemen zu kämpfen und bieten in vielen Situationen nicht den...
Der neue BMW i3s 2017, dynamisch und sportlich - Foto: BMW Group

BMW i3 Facelift und BMW i3s – Technische Daten und Bilder

BMW i3 Facelift und BMW i3s Der BMW i3 war das erste von Beginn an als reines Elektroauto konzipierte Premiumfahrzeug. Nach nun knapp vier Jahren...
Tesla Model 3 - Der erste Tesla Model 3 läuft vom Band

Der erste Tesla Model 3 läuft vom Band

Elon Musk bestätigt die Produktion des ersten Tesla Model 3 Der Produktionsstart des Tesla Model 3 war bereits seit längerer Zeit auf Juli 2017 datiert....